Archiv der Kategorie: Druckgraphik

Vernissage am Montag, 7. Dezember 19.00 Uhr

bv winter

Crtomir Flelih, Kurt Kellner, Ales Sedmak, Petra Tragauer, 1000&, Brigitte Schüssler, Josef Vrscaj

___________________________________________________________

Unter anderen stellt Petra TRAGAUER ihre neuen Arbeiten „fragmentum“ im ersten Stock der BV-Galerie aus.

Werkserie „fragmentum“ – Bruchteile der Wirklichkeit 2015:
Linolschnitt auf Papier, Mischtechnik. Klare Formen und Flächen bestimmen die Linolschnitte von Petra Tragauer. Dabei lässt sie sich gerne auf den Streifzügen durch die Kärntner Landschaft inspirieren. Sie nimmt Bruchstücke aus diesem dreidimensionalen Raum, also der Realität, heraus und überführt sie in den zweidimensionalen Raum, schwächt Oberflächenstruktur und Farbe ab, enthebt sie so ihrer ursprünglichen Bedeutung und führt sie einer neuen Wirklichkeit zu. So entstehen abstrakte Formen, sich auflösende Spuren der realen Welt.

1.7.-20.8.: “ O.T. “ Beitrag zur Sommerausstellung der BV

Obwohl die Farbe Blau von den meisten Menschen als kühl empfunden wird, wurde ihr in wissenschaftlichen Untersuchungen eine wohltuende Entspannung für Leib und Seele zugeschrieben, sie strahlt Ruhe und Frieden aus. Bei längerer Betrachtung des blauen Farbtones kann sich auch der Stoffwechsel verlangsamen, wirkt ausgleichend und beruhigend. Demgegenüber kann aber auch der Zustand von Melancholie und Trauer ausgelöst werden. In der Symbolik beschreibt Blau Leidenschaft, Vertrauen , Loyalität und Wahrheit, in der Werbung steht Sie für Reinheit, Frische, Kühle und Leichtigkeit und in der Politik für Jugend und Hoffnung.

3-Faben-Hochdruck, Linolschnitt, verlorener Druckstock, 64 x 40 cm, „OT“

o.T

© Petra Tragauer

QSL-Karte Auftragsarbeit

Im Wiki steht zur QSL-Karte:

Mit dem Versand einer QSL-Karte bestätigen Funkamateure eine erfolgreiche Funkverbindung. Die Hauptaussage von QSL-Karten ist die Empfangsqualität und die geographische Verbreitung eines Sendesignals. Neben den Funkamateuren verschicken auch die meisten Rundfunksender, insbesondere solche, die auch im Lang-, Mittel- und v. a. Kurzwellenbereich mindestens einen Sender betreiben, als Bestätigung für erhaltene Empfangsberichte QSL-Karten. Daneben bestätigen auch diverse Betreiber anderer Sendeanlagen großer Reichweite, wie z. B. Zeitzeichensender, die Empfangsberichte mit QSL-Karten. Außerdem werden bei Funkverbindungen ins Ausland, manchmal auch im CB-Funk, QSL-Karten ausgetauscht.

Mein Mann ist seit Beginn des Jahres Amateurfunker. OE8AIR ist sein Rufzeichen und http://oe8air.com  seine Homepage. Den Entwurf der QSL-Karte habe ich aus mehreren Fotos herausgearbeitet, auf eine Linoplatte Din A3 gezeichnet und ausgeschnitzt:

qsl-karte_oe8air_1

Dabei entsteht auch Abfall:

qsl-karte_oe8air_2

Die fertige Druckplatte wird mit Druckerfarbe eingefärbt

qsl-karte_oe8air_3

und per Hand auf Papier gedruckt:

entstehungqsl

Der fertige Duck wird abfotografiert und  mittels digitaler Weiterverarbeitung zur QSL-Karte fertiggestellt. Die Karte sieht dann so aus:  Vorderseite und Rückseite

qsl-karte_final02