Schlagwort-Archive: vernissage

linocuts vol.1

Sehr geehrte Damen und Herren, herzlich lade ich zur Vernissage:

linocuts vol. 1

am Donnerstag, 24. April 2014, 19.00 Uhr in die Galerie kunst.stoff.
Die Ausstellung wird von Frau Landtagsabgeordnete Sabina Schautzer eröffnet. Einführende Worte spricht Frau Dr. Siegrun Maier.
In dieser Ausstellung präsentiert Petra Tragauer Druckgrafiken, die im Hochdruckverfahren entstehen. Das Bildmotiv wird in Linoleum geschnitten, eingefärbt und ausschließlich per Hand auf Papier gedruckt. Neben dem Einfarbendruck werden auch aufwendige Mehrfarbendrucke im Reduktionsverfahren gearbeitet. Die Linolschnitte zeichnen sich durch klare Umrisslinien und satte Texturen aus. Im Rahmen der Ausstellung werden ebenso einige Druckstöcke gezeigt.

Öffnungszeiten:
Terminvereinbarung bis 23.05.2014 geöffnet

Vernissage natur.umwelt

Cornelius Kolig zu Gast im Atelier Tragauer

Anläßlich der Vernissage „natur.umwelt“ kamen zahlreiche Kunstinteressierte und Freunde. In Vertretung der Stadt Villach konnten wir Prof. Mag. Ingo Mittersteiner begrüßen. Mit seinem Besuch überraschte uns Cornelius Kolig, mit dem wir uns intensiv austauschen konnten.

[nggallery id=43]

Cornelius Kolig in der rittergallery

Der offizielle Ausstellungstext: „Das Paradies“ ist ein von Cornelius Kolig als Gesamtkunstwerk angelegtes Ensemble im Spannungsfeld zwischen Architektur und Kunst. Es ist ein sich immer wieder wandelnder Ort, der als Künstlermuseum dem Werk und dem Denken Cornelius Koligs als Heimstatt dient und dem Verhältnis von Mensch und Natur gewidmet ist. Seit dem Beginn seiner Arbeit am Paradies hat Cornelius Kolig mittels unzähliger Zeichnungen die Entstehung der baulichen Anlage und seiner Bewohner als auch alle Objekte, die dort verwahrt sind, entwickelt, dargestellt und dokumentiert. Die Ausstellung in der rittergallery präsentiert eine Auswahl aus der so entstandenen Bedienungsanleitung zum „Paradies“ und lädt die Besucher/innen ein, sich einen Einblick in Koligs paradiesisches Universum zu verschaffen.

Die Ausstellung ist vom 26.09.13 bis 02.11.13 zu besuchen.

[nggallery id=42]

Vernissage 4.2.2013 um 19.00 Uhr BV-Galerie Klagenfurt

BV-Galerie Klagenfurt

Feldkirchner Straße 31
9020 Klagenfurt am Wörthersee
http://www.bv-kaernten.at
Tel.: 0463 598060

Ausstellungsdauer: 05. 02. – 26. 02. 2013

 Friedrich J. Tragauer zeigt:

Theatre in the Box – experimentelle kritische Betrachtungen aus Gesellschaft, Kunst, Politik, Umwelt und Wirtschaft im kleinen Format. 

 

Friedrich J. Tragauer präsentiert in seiner Arbeitsserie „Theatre in the box” die bunte Palette des Lebens und nimmt kritisch Stellung zu aktuellen gesellschaftlichen und politischen Themen auf durchwegs satirischem Boden. Miteinbezogen werden die Bereiche Kunst, Umwelt und Wirtschaft. In der Umsetzung bedient sich der Künstler der visuellen Sprache in Form der wieder auflebenden analogen Sofortbildfotografie mit dem Fotomaterial der Firma The Impossible Project.

The Impossible Project

Für die traditionellen Polaroid Kameras entwickelt und produziert die Firma The Impossible Project seit 2008 neue Filmmaterialien in der ehemaligen Polaroid-Fabrik in Enschede, Holland. Die Markenrechte von Polaroid wurden nicht gekauft, um mit neu entwickeltem Filmmaterial unbelastet neu starten zu können. Immerhin gibt es weltweit noch rund 300 Millionen intakte Sofortbild-Kameras.

Fotos zur Galerie- und Ausstellungseröffnung

Am 12. Oktober wurde nun die Galerie kunst.stoff mit der Ausstellung „stadt.leben“ eröffnet. Viele liebe Besucher haben den Weg in unsere Galerie gefunden und haben mit uns gefeiert. Eindrücke von der Vernissage wurden von Robert Telsnig festgehalten:

[nggallery id=32]

12. Oktober: Ausstellungseröffnung „stadt.leben“

Petra und Friedrich J. Tragauer laden zur Vernissage

stadt.leben

am Freitag, dem 12. Oktober 20912 um 18.00 Uhr in der Galerie kunst.stoff

Almblickweg 26, 9500 Villach, Obere Fellach
Eröffnet wird die Ausstellung von
Hrn. Günther Albel, 1. Vizebürgermeister und Kulturreferent der Stadt Villach

Ausstellungsbeschreibung:

Die städtischen Siedlungsgebiete, deren Lebensgefühl, Sozialstruktur und Alltagswelt sind die zentralen Themen in den Arbeiten des Künstlerpaares Tragauer. In den Städten ist das Leben laut und geschäftig, oft auch ruhig und verschlossen. Die Menschen leben selten miteinander, meist nur nebeneinander und grenzen gleichzeitig aus. In ihren Arbeiten zeigen sie die Momente der Begegnung, des Wiedersehens und des Weitergehens.

Petra Tragauer stellt vor allem das kühle Verhalten des sich immer in sozialen Rollen bewegenden und informierten Städters in den Mittelpunkt ihrer Arbeit. In Gesellschaftsbeobachtungen spürt sie dem Mensch in seiner Innen- und Außenwirkung nach und erzählt Geschichten.

Die Arbeit von Friedrich J. Tragauer konzentriert sich auf die flüchtigen Momente der Begegnung und versucht diese mittels experimenteller Fotografie festzuhalten. Bewegung, Augenblick und deren Vergänglichkeit sollen dem Betrachter vor Augen geführt werden.

.

28.9. – 17.11.: metamorphose in Graz

Projektausstellung 2012 der Künstlergruppe verhackART  zum Thema „metamorphose“

Vernissage Freitag, 28. September 2012 19.oo Uhr

Grand Cafe Kaiserfeld, Kaiserfeldgasse 19-21, 8010 Graz

.

Eröffnung durch Kulturstadtrat Michael A Grossmann

zur Ausstellung spricht Dr. Edith Risse, Kunsthistorikerin

musikalische Untermalung: Tuesday Microgrooves

Mitwirkende:

Julia R. Bauernfeind – Merna El-Mohasel – Ernst Hermann – Christine Kertz – Beate Landen – Michael Macher – Udo Nestl – Peter Purgar – Petra Tragauer – Friedrich J. Tragauer

Fotos zur Ausstellungseröffnung in der BV Galerie Klagenfurt

Die Berufsvereinigung der Bildenden Künstler Österreichs feier heuer ihr 100jähriges Bestehen. In der BV Galerie in der Feldkirchner Straße wurde am 13.8.2012 um 18.00 Uhr eine Sonderausstellung eröffnet.  Die Arbeiten von 21 Künstler/innen sind unter dem Titel „Kunst in Bewegung“ bis zum 21. August zu sehen:

[nggallery id=31]

10.08.-31.08.: Salzburg – „100 Jahre Berufsvereinigung bildender Künstler Österreich“

Vernissage der Ausstellung

100 Jahre BV – 100 Jahre Kunst in Bewegung

in der Berchtoldsvilla

am Freitag, 10. August 2012 um 20.00 Uhr

Ausstellungsdauer vom 11.8- – 31.8.2012

.

Begrüßung der Ausstellung: Mag.art. Christiane Pott-Schlager, Präsidentin der art bv Berchtoldvilla

Einleitung: Karl Novak, Präsident des Zentralverbandes der BV

Kuratorin: Rikki Reinwein

.

Aigner Astrid , Amerbauer Martin, Bittner Ellen, Buchegger Lydia, Duschl Jutta, Fellner Alexandra, Figl Marianne, Ganser Hermi, Grausgruber Karl, Groppenberger Maria Notburger, Hahnl Martin, Hasenöhrl Josef, Kammauf Renate, Kosina Gerlinde, Lang Michael, Lehner Johannes Petrus, Leonhartsberger Inge, Lessel Jagoda, Mamoli Elisabeth, Abd Masoud, Moran Renate, Novak Karl, Peil Sebastian, Petrau-Heinzel Helga, Pirker Werner, Prettenklieber Fritz Gottfried, Richter Edith, Reinwein Rikki, Scharrer Martin Ariel, Schröder Marlene, Ingrid Süschetz, Tschank Heidi, Tragauer Petra, Tragauer Friedrich