Schlagwort-Archive: weltkulturerbe

Portugals Weltkulturerbe

Die offizielle Liste Portugal:

Unsere Reise durch Portugal zwischen Lisabon und Porto hat uns zu vielen historischen und schönen alten Städten geführt. Die in rot ausgeführten Gebäude und Landstriche der Liste an Weltkulturerbe haben wir besichtigt und sind begeistert und festgestellt, dass diese wirklich besonders sind.

Nicht nur das Land Portugal finden wir sehenswert, auch die Bevölkerung ist eine Reise dahin wert. Die Menschen sind sehr freundlich und hilfsbereit und teilen sehr gerne, was sie haben. Sie sind gesprächig und bemühen sich in den Sprachen Englisch, Spanisch und Französisch. Nur wenige Portugiesen können ein paar einfache deutsche Wörter, aber auch dann liesen sie es uns wissen. Sie sind sehr feinfühlig, wissen sehr schnell, woher der Gast kommt und welche Sprache die Speisekarte haben soll. Dankbar und erfreut waren sie auch über unsere wenigen portugisischen Floskeln, die wir zu Beginn der Reise gelernt hatten, denn Guten Tag, Auf Wiedersehen, Bitte und Danke sollte man auf jedenfall  in der heimischen Sprache können.

Villa Nova de Foz Côa

Villa Nova de Foz Coa ist Ausgangspunkt für unsere Entdeckungsreise in den  Parque Arqueológico do Vale do Côa, einer der wichtigsten archäologischen Parks Portugals, seine Einweihung fand 1996 statt.
An den Uferhängen des Flusses Côa wurde Ende der 1980er Jahre Felszeichnungen entdeckt, deren Alter auf teilweise mehr als 25.000 Jahre geschätzt wird: mehrere tausend in den Schiefergestein geritzte bildliche und grafische Darstellungen, von Auerochsen, Pferden, Hirsche, Steinböcken aber auch Ziegen und Fische auf einer Länge von über 17 Kilometern.

Seit 1998 zählen diese prähistorischen Felskratzungen zum Weltkulturerbe.

port019fozcoa